Dienstag, 5. März 2013

Schächtele


Für meine kleine Schachtel hab ich dieses Material verwendet. Natürlich brauchst Du nicht unbedingt ein Falzbrett, aber wenn Du eines hast geht es noch schneller und einfacher. Ausgangsmaterial ist ein Blatt Farbkarton im Format DinA4.
Dieses Blatt lege ich quer in die Schneidemaschine und schneide bei 15 cm.
Danach hast Du ein Teil mit 15cm und eines mit 14,7 cm in der Breite. Vom kleineren mit 14,7 cm schneidest Du an der langen Kante (21cm) 3 mm ab.
Aufeinander gelegt sieht das dann so aus.
Beide Teile falze ich nun immer auf der gleichen Falzlinie. Hier immer bei 1Inch. Natürlich kannst Du auch eine andere Falzlinie wählen. Dann wird deine Schachtel halt höher oder flacher und die Grundfläche ändert sich. Ich lege das Papier auf, und drehe das Blatt nach jedem Falz um 90 Grad.
So sehen meine beiden Teile aus, wenn sie gefalzt sind.
Jetzt schneide ich wie Du auf dem oberen Bild siehst ein. Dabei mache ich nicht nur einen Schnitt sondern ich schneide auch immer einen kleinen Keil aus den Laschen heraus. Das erleichtert mir das Zusammenkleben.
Dann falte ich alle Linien und gebe auf ein kurzes Stück Klebeband auf die Lasche. Ich benutze bewusst Klebeband, weil Flüssigkleber zu lange zum Trocknen braucht, und Kleberoller oder Klebestifte sich durch die Spannung meist wieder lösen.
Wenn Du genau hinsiehst, bemerkst Du, dass ein Teil kleiner ist. Das ist der Boden, der andere ist der Deckel. Ganz simpel und schnell gemacht.

Viel Spaß beim nachbasteln, und es würde mich freuen, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt, und mir mitteilst, wie Du zurecht gekommen bist.


Jana hat gestern noch Bilder von der neuen Eckbank und den Schränken gemacht. Irgendwie wird mir beim hinsehen schwindelig.... Momentan ist es noch ziemlich ungewohnt, aber der große Tisch ist einfach ein Traum. Endlich genug Platz für Familie und Freunde. Allerdings habe ich schon festgestellt, dass das Saubermachen kein Spaß wird, weil ich diesen Tisch garantiert nicht verrücken kann. Immerhin ist er groß genug, dass ich drunter krabbeln kann und samt Staubsauger und Putzzeug genug Platz habe. Nein, bitte nicht vorstellen, wie das dann aussieht.
Liebe Grüße und viel Spaß beim Basteln
Sigrid

Kommentare:

  1. Danke für die Anleitung, werd ich auch mal versuchen.
    Und echt toll schaut das neue Wohn- und Eßzimmer aus! Da hat die Familie nun richtig viel Platz.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrid,
    ich war ja leider nie bei dir und weiß von daher nicht, wie es zuvor bei dir ausgesehen hat ...
    Das neue Esszimmer sieht einfach toll aus !!! Wow, da hat jemand echt geniale Arbeit geleistet !!! Freu mich für euch !!!
    Ganz liebe Grüße,
    Petra :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrid, habe heute Dein Schächtelchen gebastelt. Danke für die super Anleitung!!!

    AntwortenLöschen